Fairy Tail Storys

Schreibe deine eigene Fairy Tail Story
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte

Nach unten 
AutorNachricht
Iya Kegawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Erfahrungspunkte : 5
Anmeldedatum : 27.11.11
Alter : 30
Ort : NRW/ Leverkusen

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel: Take Over Animal Soul - Wolf Soul

BeitragThema: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Nov 27, 2011 12:20 pm

Charakterdaten von Iya Kegawa

Charakterbild



Aussehen als Gijinka



Aussehen als Wolf




Dekotext zum Charakter

~*~ Personality ~*~

    Name: Kegawa
    Vorname: Iya
    Spitzname: noch Keiner
    Geburtstag: 26.11.
    Alter: 10 Jahre
    Größe: 1,40 m
    Gewicht: 30 kg
    Haarfarbe/Länge: Sie reichen bis zur Taille und sind weiß und verlaufen an den Haarspitzen ins schwarze
    Augenfarbe: grün
    Geschlecht: weiblich
    Gildenzeichen: hat noch keines, wenn sie eins hätte wäre es auf dem Rücken.
    Wohnort: die Wildness/ Freie Natur


    Erscheinungsbild
Ein schmaler Körperbau und rundliche Gesichtskonturen unterstreichen ihr junges Alter. Große grüne Augen schauen oft verwundert unter den dunklen Haarspitzen hervor. Ein sehr hübsches Mädchen in einer rot weißen Mikotracht, die mit einem grünen Glöckchen an dem darauf befestigten Kragen und eine sehr große Schleife, gekleidet ist. Ihr Haar wird von Ansatz bis zur Spitze von weiß zu schwarz. Aus ihrer Stirn ist ein rotes Symbol und unter ihren Augen sind noch zwei weitere Tattoos, zwei feine Linien. Das alles ist noch nicht sehr wunderlich, doch wenn man genau hinsieht, stellt man fest dieses Mädchen hat Ohren, die nicht menschlich sind und auf ihrem Kopf wie bei Wölfen wachsen. Dazu wedelt sie noch mit einem buschigen Schwanz hinter sich.
Das liegt daran das sie ein Wolfsmensch ist.

In ihrer Wolfsform ist ihr Fell genauso gefärbt wie ihre normalen Haare und die Tattoos sind auf ihrem Fell ebenfalls zu sehen.
    Besondere Merkmale:
Wolfsohren und einen buschigen Wolfsschwanz


~*~ Character ~*~

    Persönlichkeit:
Iya ist ein sinnlicher Mensch und somit allen schönen Dingen des Lebens zugetan. Sie ist eine Genießerin und hat Geschmack. Die Geduld ist ihre Stärke, doch manchmal kann sie auch in Sturheit ausarten. Sie lässt sich halt gerne Zeit und möchte ihren eigenen, natürlichen Rhythmus finden. Nervöse und ungeduldige Menschen ergreifen bei ihr lieber gleich die Flucht, sobald sie es mit ihr zu tun bekommen. Wenn Iya kreativen Beschäftigungen nachgeht - was einer ihrer Stärken ist - hält sie sich am liebsten an das was sie anfassen kann. Denn schließlich sind Träume nur schäume. Iya kann sehr realistisch sein, deshalb ist sie auch für viele "der Fels
in der Brandung", an dem man sich orientieren kann. Sie strebt nach Besitz und Sicherheit. Was sie einmal ihr Eigen nennt behält sie auch und gibt es nicht mehr her. Viele ihrer Art sind naturverbunden und brauchen deshalb auch regelmäßige Abstecher in ländliche Gefilde um sich zu entspannen.

Sie ist ausgesprochen weiblich und weist gute hausfrauliche Fähigkeiten auf. Iya ist in praktischen Dingen geschickt und für ihre Kochkünste, wie z.B. ihren Sonntagsbraten berühmt. Eine volle Speisekammer und ein gepflegtes Heim gehören einfach zum Wohlbefinden dazu. Als Partnerin ist Iya zuverlässig. Und ein nettes Lächeln ist bei ihr noch lange kein Versprechen.
Allerdings ist Iya noch ein Kind was im Alltag sehr heraus tritt, denn sie spielt immer noch gern kann trotzig sein wie ein Kleinkind und einem genauso gut auf den Wecker gehen.
    Denkweise:
Ihre Denkweise ist ebenfalls noch sehr Kindlich, demnach kann sie sich schwer auf einen Gedanken konzentrieren und schweift oft vom Thema ab, oder halt an einem total unwichtigen Thema unendlich lang fest.


    Vorlieben:
    - Ehrlichkeit

    - Süßes
    - Die Natur
    - Essen
    - Baden
    - Kochen
    - Malen
    - Putzen
    - spielen

    Abneigungen:
    - Dreckig sein

    - Unordnung
    - Lügner
    - eitle Leute
    - Einsamkeit
    - Städte
    - langeweile

    Stärken:
    Allein durch ihre Wolfsform sind schon ihr Geruchssinn und ihr Gehör höher als bei einem Menschen, dies gilt auch für ihre Menschenform.
    Iya ist durch ihre Wolfsform schneller als ein normaler Mensch. Dadurch kann sie, auch als Mensch, viel besser jagen und weglaufen.
    Iya kann nicht nur schnell sondern auch sehr lange und weit laufen.
    Durch die bereits erfahrenen Auseinandersetzungen kann sie mehr Schläge einstecken, bevor sie bewusstlos wird, als ein normaler Mensch.
    Iya kann ihre Verwandlung so gut wie perfekt beherrschen und nach Belieben einsetzen.

    Schwächen:

    Iya's bisherige magische Kraft reicht gerade mal so für ihre Verwandlung somit ist sie gerade mal auf Anfänger Level.
    Iya kann sich so gut wie gar nicht gegen magische Angriffe wehren.
    Iya kann nur ihre Verwandlung wirken, später lernt sie mehr.
    Da Iya nicht gerade sehr kräftig gebaut ist sondern eher hager, kann man sich schon denken das sie nicht gerade viel Kraft hat. Sie kann niemanden KO hauen oder ähnliches. In ihrer Wolfsform schafft sie es durch
    ihre Geschwindigkeit kleine Tiere zur Strecke zu bringen.


~*~ Relationships ~*~


    Familie:

    Spoiler:
     


    Mutter: Chouki Kegawa (tot)
    Vater: Tan Kegawa (tot)
    Tante: Amaterasu (lebendig)

    Freunde:

    Keigai Ryoushi (verschollen)

    Feinde:
    Nur die die ihr gegenüber böse Absichten hegen



~*~ Data ~*~
    Rang: Normaler Magier
    Kampftechnik: Iya kämpft überhaupt nicht, wenn sie angegriffen wird verwandelt sie sich in ihre Wolfsform und rennt von dannen. Wenn sie ihr Futter jagen geht dann verwandelt sie sich auch in ihre Wolfsform und geht auf Wolfsmanier jagen, also mit ihren Fangzähnen und krallen.

    Magieausleger: Take Over Animal Soul
    Partner/ Team: Niemand
    Erledigte Quests:
    C-Rang: 3
    B-Rang: 0
    A-Rang: 0
    S-Rang: 0
    SS-Rang: 0


~*~ Story ~*~

    Ziel:
Ihre Tante finden und ein eigenes Heim und eine eigene Familie gründen.


    Zeitlinie:
    0 Jahre - Geburt
    4 Jahre - Tot der Eltern
    drei Tage drauf - Treffen mit Raven
    6 Jahren – erste Mission
    8 Jahren – zweite Mission
    8 ½ Jahre – dritte Mission / Keigais Verschwinden
    10 Jahre - heute


    Lebensgeschichte:
Iya's Tagebuch

Meine Mama hat mir mal erzählt wie schwer sie es doch hatte als meine Brüder und Schwestern von ihr zur Welt gebracht wurden. Papa meinte nur, dass das doch nicht so schwer sei. Da hat Mama ihm gleich ein wenig ihre Zähne in die Schulter versengt. Papas Gesicht war einfach zu lustig. Naja aber war damals gar nicht so leicht für meine lieben Eltern. Sie wurden damals verfolgt von Jägern und mussten sich verstecken, da Mama ja so schwer zu tragen hatte an uns war ihre Fluchtmöglichkeit sehr eingeschränkt. Also verkrochen sie sich in einer Wurzelhöhle wo, als sie Jäger weiter zogen, auch schon die Wehen einsetzen. Ein Welpe nach dem andern wurde unter Schmerzen geboren und ich war einer der letzten drei von sechs Welpen. Kurz nachdem wir da waren wurden wir von unseren Eltern abgeschleckt und tollten auf ihnen herum.
Leider konnten wir noch nicht sofort aus der Höhle, erst einige Tage später, dann waren wir aber wie die Mäuse. Wir tollten durch einander und rangelten. Dabei hielt ich mich meist abseits, ich mochte das gar nicht und wollte nicht das mein schönes Fell zerzauste. Stattdessen blieb ich bei Mama und Papa und fragte so einige Dinge über die Welt. Dazu sagte Papa nur, dass ich damals schon eine gesunde Neugier hatte. Ich glaube dass es ihn einfach nur genervt hat. Dazu muss ich sagen, meine Familie und ich sind Wolfsmenschen. Geboren wurden wir in unserer Wolfsform, aber unsere normale Form ist die eines Menschen mit Wolfsohren und einem Schwanz. Außer wenn wir jagen und schlafen und halt Kinder gebären sind wir in unserer menschlichen Form. Wir können aber auch beliebig wechseln.

Hm... spannendes passierte danach nicht groß unsere Eltern brachten uns bei wie man sich wäscht und wie man jagt. Wobei ich nicht jagen wollte anfangs, ich fand es damals zu brutal die wunderschönen Wesen dieser Welt zu schlachten. Doch der Geruch des Fleisches der mir nach jeder Jagt in die Nase stieg war irgendwann zu reizend, so dass ich einem meiner Brüder verjagte und sein Fleisch fraß. Wir trugen einen nicht gerade blutfreien Kampf aus bis ich ihn nieder rang und mich in eine Ecke setzten zum fressen. Papa meckerte später. Und ab da hab ich an dem Training mich beteiligt.

Bis zum heutigen Tag.

Heute haben wir den 15.05. meinen 4. Geburtstag.
Vor drei Tagen ist etwas Schreckliches in unserem kleinen Rudel geschehen. Es war ein ganz normaler Tag meine Familie und ich waren gerade beim Fressen unserer Beute. Lecker Kaninchenbraten mit Möhrensalat. Naja plötzlich hörten wir Schüsse. Jemand schoss in die Luft oder auf ein wehrloses Tier. Sofort hieß es verstecken. Mama und Papa stellten sich in Angriffsposition und knurrten die vermeintlichen Feinde an. Meine Brüder stürzten sich dazu, sie meinten wohl uns beschützen zu müssen. Das gefiel meinen Eltern gar nicht denn die wurden dadurch abgelenkt. Weil sie meine Brüder wieder ins Versteck schicken wollten. So konnten die Jäger die es auf ihr Fell abgesehen hatten, ganz leicht beide erlegen. Es war schrecklich meinte Eltern so blutend und jaulend zu sehen. Wie sie von den Jägern eingesammelt wurden und dann weggeschafft. Leider brachte der Tot beider Eltern meine Geschwister dazu selber auf die beiden Feindlichen Eindringlinge los zu gehen und damit ihren eigenen Tod zu besiegeln. Denn die Jäger hatten mitbekommen das noch mehr von uns da waren. Ich blieb liegen bis sie sich verzogen hatten und war somit die einzige überlebende. Ich war ganz alleine.
Die Nacht brach ein und ich lag immer noch in meinem Versteck. Ich heulte bitterlich den Mond an.
Bis heute.

Irgendwann rappelte ich mich heute Morgen auf, ich musste ja auch was fressen und ging auf die Jagt. Ich hörte ungewöhnliche Beute und in meiner Neugierde sah ich nach. Ich schlich mich an das Lager an und versteckte mich in einem Gebüsch. Ich wollte meine Chancen genau ausmachen. Vor mir auf dem Boden mit einem dünnen Stofffetzen, den sie Decke nennen, war der warme nach Schweiß riechende Körper bedeckt. Der junge Mann darunter war dunkel Haarig und hatte einen metallenen Arm. Ich hatte so etwas nie zu vor gesehen. Trotz allem vom Hunger getrieben sprang ich aus meinem Versteck als der Vorteil der Überraschung auf meiner Seite war und griff an. Blöd nur das ich im Gebüsch zu unvorsichtig gewesen war und kurzer Hand mich etwas weiter weg auf dem kalten Boden wieder fand. Der junge Mann hatte mich entdeckt gehabt und mich mit einer Bewegung seinerseits wegbeförderte. Ich hatte kurz auf gequietscht und merkte, dass er mir einige Rippen gebrochen hatte. Das war blöd für mich gelaufen und ich dachte nun hätte mein letztes Stündlein geschlagen, doch er kam zu mir und besah sich meiner wunden. Er redete auf mich ein, das das dumm gewesen wäre und ob ich Hunger hätte. Er verarztete mich und stellte mir ein Gefäß mit wohlriechendem Zeug vor die Nase und meinte ich solle davon essen. Das was er mir hingestellt hatte war eine Suppe aus Waldkräutern und Wurzeln in
einer Schüssel.

Nun war ich nicht mehr allein sollte ich später erfahren. Ich futterte die Suppe schnell weg und er grinste mich breit an. Ich sah ihn verwirrt an und sah mich dann um. Ich lauschte ob ich es wagen konnte mich wieder in meine menschliche Form zu verwandeln, doch ich hörte nur die mir wohl bekannten Geräusche des Waldes. So verwandelte ich mich zurück. Raven war etwas erstaunt und höflich stellte ich mich vor. Wir kamen sofort ins Gespräch und ich bekam noch mehr von der Suppe. Sein Name ist Keigai Ryoushi aber ich soll ihn nur Keigai nennen.

Vier weitere Jahre später

Jetzt sind wir schon vier Jahre zusammen unterwegs und es ist eine Menge passiert seit unserem ersten Treffen.
Anfangs hatte ich von nichts eine Ahnung und Keigai musste mir erst einmal so einiges beibringen, gut das ich damals schon so neugierig war.
Es fing alles damit an das Keigai mich aufnahm und aufpäppelte, doch er musste weiter und ich ging mit. Wir räumten seine Sachen ein, wobei ich ihn schon ausfragte über diese merkwürdigen Dinge die er bei sich in dem Rucksack hatte.
Als wir los gingen war ich in meiner Menschenform, wenn wir unterwegs etwas Frisches zum Essen haben wollten verwandelte ich mich und ging auf die Jagd. Er zeigte mir verschiedene Arten der Zubereitung von frischem Fleisch. Nach und nach bat ich ihn auch selber Sachen aus zu probieren und er ließ mich. So kam ich auf eine Menge neuer Rezepte. Ich habe so viel Spaß daran neues Kulinarisches aus zu probieren.

Als wir das erste Mal in einer Stadt waren hatte ich eine Heiden Angst. Keigai war zwar nicht der erste Mensch gewesen den ich kennen lernte aber so viele Menschen auf einem Haufen waren mir nicht geheuer. Geschweige denn wusste ich nicht, das Menschen auch Rudeltiere waren. Die komischen Höhlen die sie Haus nennen waren mir auch nicht geheuer. Was sollte man schließlich mit einer Höhle wo so viele Löcher drin sind und so angreifbar.
Doch Keigai erklärte mir alles. Wir besuchten verschiedene Läden und ich lernte Geld kennen. Komische glänzende Metallplatten. Sie schmecken furchtbar, also bloß nicht ausprobieren.

Da ich nur in Lumpen gekleidet war, schleifte mich Keigai in einen Laden mit lauter Stofffetzen, die ganz komisch zu gerissen waren. Keigai ließ mich einiges aus zu probieren ehe ich ein bequemes rot weißes Stoffteil fand das weit und schlabberig war.
Nun war ich der Zivilisation auch zu zu muten. Wir waren vorher komisch angesehen worden.
Keigai zeigte mir auch einen Laden in dem es komisch roch aber auch nach Nahrung. Es saßen viele laute Menschen in dem viel zu kleinen Raum für die vielen Stühle und Tische. Später erfuhr ich das es nach Alkohol roch, das ist eine Art Wasser das einen wohl ein tolles Gefühl gibt mutiger macht und dumme Sachen reden lässt. Es ist auch gut um Wunden zu betäuben, erfuhr ich als wir mal in ein Gefecht kamen wo Keigai und ich verletzt wurden. Keigai wusch mit diesem Wasser meine Wunden aus und bat mich das Selbe bei ihm zu tun.
Wir kamen noch in viele weitere Städte alle waren irgendwie anders. Meistens blieben wir nicht lange, nur um unsere Vorräte auf zu füllen. Langsam verlor ich die Angst vor den Menschen und lernte Schreiben und Rechnen. Keigai meinte das wäre wichtig.

Vor nicht allzu langer Zeit kamen wir in ein Dorf. In dem Dorf wollte Keigai sich Arbeit beschaffen sagte er. Also gingen wir in das Gasthaus um dort am Anschlagbrett und den Wirt nach Aufträgen zu fragen. Doch der lachte nur und sagte für freilaufendes Gesindel gäbe es keine. Keigai war so scharfsinnig ihn unberührt zu fragen wer denn sonst welche bekam, denn geben wird es sicherlich welche wenn er so reagiert. Daraufhin sagte der Wirt etwas
von der Gilde die es in dem Dorf gibt.

Keigai erklärte mir was es mit Gilden auf sich hatte und wieso wir deshalb keine Arbeit hätten. Ich machte den Vorschlag doch die Gilde ausfindig zu machen und dort nach Aufträgen zu fragen.
Also machten wir uns auf den Weg ein Gildenmitglied ausfindig zu machen. Der Wirt war nett und erklärte uns das jedes Mitglied ein Tattoo trägt.
Es dauerte nicht lange bis wir auch eines auf der Straße ausfindig machten. Nach einem Gespräch, das mir wie Stunden vor kam, wo nur von verschiedenen Techniken und so weiter geredet wurde, nahm er uns mit zum Gildenhauptquatier.
Als wir dort ankamen, wusste ich gleich, dass es mir hier gar nicht gefallen wird. Alles war so grau und leblos. Aus dem vermeintlichen Küchenfenster kam ein übelriechender Geruch. Ich kam gleich auf die blöde Idee weg zu rennen und mich hinter Büschen und Sträuchern zu verstecken um Keigai meine Abneigung zu zeigen und schnell von den Gerüchen weg zu gelangen.

Naja genug davon. Etwas später standen wir vor dem Gildenmeister. Er war sehr freundlich und empfing uns, wie sagte Keigai mir, mit offenen Armen. Wobei er die gar nicht ausgebreitet hatte. Kaum waren wir da. Er wollte gleich, dass wir Mitglieder wurden. Er erklärte uns das er sich freut und es nur wenige Mitglieder bisher gab da die Gilde noch nicht so lange existiere. Um unsere Mitgliedschaft klar zu machen mussten wir tätowiert werden. Doch Keigai machte klar das wir nicht beitreten wollen, nur halt unseren Unterhalt verdienen wollen.
Da wurden wir hochkant aus dem Gebäude geworfen. War ich froh aus dem muffigen Raum raus zu sein und wieder in der freien Natur meinen Platz zu haben.
Nach dem Reinfall reisten wir weiter.

So nach einer Woche, ich konnte langsam auch die Wochentage, bekamen wir unsere erste Mission, die nicht nur für Gilden war. Wir sollten für eine ältere Dame Sporen von Jubigi sammeln. Diese waren einfach nur von der Blüte die aus dem Boden ragt zu sammeln, erzählte sie uns freundlich. Keigai und ich gingen dann in den Wald und fanden die Pflanze auch sehr schnell, denn sie gab uns ein Bild mit. Ich setzte mich und zupfte eines nach dem anderen vorsichtig ab um der Pflanze nicht weh zu tun. So hatte ich schon relativ viele als Keigai sich dann auch mal daran machte und eine Blüte recht grob mit seinem Metallarm packte und daran zog. Er riss damit gleich ein ganzes Jubigi raus das sich dann sogar als Lebewesen entpuppte und seinen Namen fast schon schrie. Es war total niedlich und Keigai erschrak und ließ es gleich fallen. Das Jubigi rannte wackelnd davon und ich wollte schon hinter her da hielt Keigai mich mit einem Arm fest. Denn plötzlich raschelte es überall und mehrere Jubigis kamen zum Vorschein und griffen uns an. Keigai beschützte mich und machte uns auf brutale Weise den Weg nachhause frei. Wir hatten Gott sei Dank genug Sporen gesammelt für die alte Dame und bekamen so unseren Lohn für die Mühe.

Jetzt vor kurzem hatten wir unsere zweite Mission. Die wir auch erledigten und dieses Mal konnte ich richtig mit helfen.

Nun warten wir auf die nächste Mission. Während des Wartens waren wir gestern einkaufen, denn Keigai wollte neue Lehrbücher für mich holen. Denn immer wenn wir Zeit haben brachte er mir einiges bei. Als wir in dem Geschäft waren Kaufte mir Keigai noch ein anderes Buch auf dem Tagebuch stand, ich fragte ihn was das denn für ein Buch sei weil es leere Seiten hat. Er sagte mir ich kann unsere Abenteuer darin aufschreiben. Und das wollte ich jetzt ausprobieren.

Woah lange habe ich hier nichts mehr hinein geschrieben, ein wunder das ich das überhaupt noch kann. Aber jetzt gibt es ja auch wieder einen Grund dazu.
Wir hatten unsere dritte Mission, es war total spannend, denn eines Abends an unserem Lagerfeuer tauchte so ein Mann in einem dunklen Umhang auf der uns Wortlos einen Brief überreichte der sagte was wir tun sollten. Es stand auch eine Zeit Begrenzung drinnen, an der wir unsere Belohnung erhalten sollten.

Sie Aufgabe hieß wir sollten ein wildes aggressives Tier ausfindig machen und zur Strecke bringen, den Körper sollten wir dann auf eine Lichtung bringen, wo der Mann auf uns warten wird. Wir hatten drei Tage
Zeit.

Wir machten uns also an Besagtem Ort auf die Suche nach dem schrecklichen Biest. Ich schnüffelte so gut ich konnte um es Ausfindig zu machen, doch da ich keinen Anhaltspunkt hatte war es auch für mich sehr
schwer.

Nachdem wir 1 ½ Tage unterwegs waren, machte das Biest uns aus und griff uns beim Mittag an, ich denke das es durch den Geruch des Essens angezogen worden war. Keigai ging auf das Biest los und rangelte lange mit ihm. Er rief mir immer wieder zu was ich tun sollte. Er sagte auch ich solle wegrennen, doch ich blieb. Doch dann griff das Biest mich an, als Keigai schwer verletzt zu Boden ging. Ich rannte um mein Leben, bis ich in eine Sackgasse kam, nun war ich gefangen. Also kämpfte ich mit Klauen und Zähnen gegen das Fieh an. Es war schon verletzt so dass es geschwächt war. Letztendlich versetzte ich ihm mehr oder minder ausversehen einen tödlichen Treffer und der leblose Körper sackte auf mir zusammen.

Ich ruhte mich etwas aus, dann hob ich den Kadaver auf und ging auf die Suche nach Keigai, doch da wo er gekämpft hatte lag er nicht mehr. Nirgends war eine Spur von ihm. Ich brach in Tränen aus, und packte alle Sachen zusammen die nicht zu Bruch gegangen waren. Nun war ich alleine.
Ich ging mit meiner Beute zu dem Treffpunkt. Es dauerte nicht lange bis der unbekannte kam mich bezahlte und mit dem Kadaver von dannen ging.

Heute ist mein 10. Geburtstag und ich sitze allein unter einem Baum. Es regnet doch mit ist das Egal, seit 1 ½ Jahren habe ich keine Spur von Keigai oder meiner Tante gefunden. Einsamkeit ist etwas Schreckliches. Ich habe mir mein Tagebuch noch einmal durchgelesen und überlegt mich vielleicht doch einer Gilde an zu schließen.

Mal sehen ob ich eine finde.


Zuletzt von Iya Kegawa am Mo Nov 28, 2011 6:06 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kahoko
Hime-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Erfahrungspunkte : 14
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Nov 27, 2011 6:14 pm

irgendwas stimmt mit dem code nicht so ganz, bitte mal schauen warum da sol großen abstände sind, außerdem hast du den avatar von amaterasu drin und amatreasu gibt es bereits, wenn du den sohn von ihr als char nimmst, nimm auch ihn als avatar.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iya Kegawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Erfahrungspunkte : 5
Anmeldedatum : 27.11.11
Alter : 30
Ort : NRW/ Leverkusen

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel: Take Over Animal Soul - Wolf Soul

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Nov 27, 2011 6:49 pm

Edit ... ich wusste nicht wieso cih den ava ändern sollte ... sie hat ein anderes und sowohl die augenbrauen als auch die augenfarbe passen gar nicht ... ich habe extra bei dem bild die augen umgefärbt ... und als sie in ein forum kam in dem ich mit iya drin war und ihre amaterasu gemacht hat hab ich auch nichts dazu gesagt das sie den gleichen chara genommen hat ... also ... was für ein federlesen .... davon abgesehen das es von dem kleinen nicht viele bilder gibt ... und meine iya nun mal weiblich ist


Zuletzt von Iya Kegawa am So Nov 27, 2011 6:54 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kahoko
Hime-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Erfahrungspunkte : 14
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Nov 27, 2011 6:51 pm

den ava noch ändern bitte. ich sehe klar und deutlich, das es ammy is


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iya Kegawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Erfahrungspunkte : 5
Anmeldedatum : 27.11.11
Alter : 30
Ort : NRW/ Leverkusen

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel: Take Over Animal Soul - Wolf Soul

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Nov 27, 2011 7:25 pm

so besser? ich weiss zwar nicht was der ava mit der bw zu tun hat aber bitte ... ich werde trotzdem wenn ammy wieder da is mal mit ihr reden ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kahoko
Hime-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Erfahrungspunkte : 14
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 7:23 am

das hat sehr wohl etwas damit zu tun. der Avatar ist das Aussehen des Chars und muss selbstverständlich angepasst sein. Da gibt es kein wenn und aber. Soo... ich bitte dich dann noch einmal einen kleinen Blick auf die Rechtschreibung zu werfen, da ich doch ein paar Fehler gefunden habe. Es ist ärgerlich, wenn eine gute BW solche Fehlerchen aufweist und schade. ^^


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iya Kegawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Erfahrungspunkte : 5
Anmeldedatum : 27.11.11
Alter : 30
Ort : NRW/ Leverkusen

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel: Take Over Animal Soul - Wolf Soul

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 3:03 pm

Mein rechtschreibprogramm sagt und mein drüber lesen ebenfals das dort keinerlei fehler sind ... wenn dann zeig sie mir bitte ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Erfahrungspunkte : 0
Anmeldedatum : 23.08.11
Alter : 28

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel:

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 3:37 pm

stärken und schwächen haben keine prozentangabe mehr, einfach nur ausformulieren und dir gleichzeitigt den Thread Attributsystem durchlesen!


EDIT: Sry das ich mich einmische!! ^^





Main Theme


Battle Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iya Kegawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Erfahrungspunkte : 5
Anmeldedatum : 27.11.11
Alter : 30
Ort : NRW/ Leverkusen

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel: Take Over Animal Soul - Wolf Soul

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 5:17 pm

Edit ... das Attributsystem ist doch erst im Technikenbereich nötig oder irre ich mich?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Erfahrungspunkte : 0
Anmeldedatum : 23.08.11
Alter : 28

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel:

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 5:37 pm

ja aber natürlich, aber dann wirst du verstehen, dass es keine prozent stärken und schwächen mehr gibt!^^





Main Theme


Battle Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iya Kegawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Erfahrungspunkte : 5
Anmeldedatum : 27.11.11
Alter : 30
Ort : NRW/ Leverkusen

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel: Take Over Animal Soul - Wolf Soul

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 5:42 pm

ich weiss nicht was mit euer code los ist aber diese seite verändert mein geschriebenes ständig ... diese abstände sind bei mir nicht genauso wie einige absätze ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Erfahrungspunkte : 0
Anmeldedatum : 23.08.11
Alter : 28

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel:

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 5:45 pm

sag mal siehst du die codes oder nicht! Denn bei der Funktion, A/a kannst du den Modus ändern, der die Codes schon fertig umwandelt und dir beim posten anzeigt!
Es wäre besser wenn du deine BW schreibst während du den die Codes angezeigst bekommst!





Main Theme


Battle Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iya Kegawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Erfahrungspunkte : 5
Anmeldedatum : 27.11.11
Alter : 30
Ort : NRW/ Leverkusen

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel: Take Over Animal Soul - Wolf Soul

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 6:08 pm

ich schreibe meine bw in einem extra doc auf meinem pc und kopier es nur rein ... dem entsprechend verändere ich die codes nicht ... aber wenn ich es absende ist es komplett anders als vorher udn beim edit auch ...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Erfahrungspunkte : 0
Anmeldedatum : 23.08.11
Alter : 28

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel:

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 6:41 pm

wenn die BW durch ist, kann man sich ja mal die codes anschauen und gegebenenfalls korrigieren ^^





Main Theme


Battle Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iya Kegawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Erfahrungspunkte : 5
Anmeldedatum : 27.11.11
Alter : 30
Ort : NRW/ Leverkusen

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel: Take Over Animal Soul - Wolf Soul

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Mo Nov 28, 2011 11:17 pm

bin fertig .. kann also weiter durch geguckt werden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire
 
 
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Erfahrungspunkte : 0
Anmeldedatum : 23.08.11
Alter : 28

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel:

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   Di Nov 29, 2011 1:38 am

von meiner seite aus gibt es nichts mehr zu beanstanden, was aber kaho dazu sagt kann ich leider nicht wissen! ^^





Main Theme


Battle Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iya Kegawa

avatar

Anzahl der Beiträge : 45
Erfahrungspunkte : 5
Anmeldedatum : 27.11.11
Alter : 30
Ort : NRW/ Leverkusen

Charakter
Attri-Punkte: 0
Jewel: Take Over Animal Soul - Wolf Soul

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Dez 11, 2011 11:44 pm

ich bitte darum das kahoko ihre meinung noch sagt oder irgendwer anders vom stuff ... ich warte seit anfang dezember auf mein angenommen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kahoko
Hime-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Erfahrungspunkte : 14
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Dez 11, 2011 11:48 pm

ai sorry, dachte ammy sagt was dazu, aber ich weiß das es ok geht also hier das ersehnte angenommen. Wink wegen deinem bruder, wenn der nun gemacht wird, bei updates der chars posten, wird dann hier eingepflegt von uns.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Dez 11, 2011 11:48 pm

Von meiner Seite aus ANGENOMMEN
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Dez 11, 2011 11:49 pm

XDDD
Vivi du bist mir ne Marke du
Nach oben Nach unten
Kahoko
Hime-sama
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Erfahrungspunkte : 14
Anmeldedatum : 24.08.11
Alter : 29

BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   So Dez 11, 2011 11:49 pm

so bin ich halt ^^ war schneller ^^


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte   

Nach oben Nach unten
 
Iya Kegawa ~ Amaterasu's Nichte
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail Storys :: Archiv :: Alte Chars-
Gehe zu: