Fairy Tail Storys

Schreibe deine eigene Fairy Tail Story
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tachibana Dosetsu

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Tachibana Dosetsu   Mo Sep 05, 2011 6:46 pm

Charakterdaten von CharName

Charakterbild


Faster then Light

~*~ Personality ~*~

    Name: Dosetsu
    Vorname: Tachibana
    Spitzname: God of Speed

    Geburtstag: 11.12
    Alter: 18

    Größe: 1.92 m
    Gewicht: 86 Kg
    Haarfarbe/Länge:
    Augenfarbe: Schwarz
    Geschlecht: Männlich
    Gildenzeichen: Phoenix Dawn [Rücken zwischen den Schulternblättern]
    Wohnort: Gildengebäude

    Erscheinungsbild:

Tachibana ist ein großgewachsener junger mann von athletischer Statur.
Das wichtigste zuerst, Tachibana trägt ein Daisho, ein Schwertpaar aus einer Katana und Wakizashi. An der Katana ist auf der Tsuba ein Blitz gezeichnet während beim Wakizashi zwei Drachen sich die sich gegenseitig beißen und so einen Kreis bilden. Er trägt ein traditionelles Hakama und Gi in einem Indigo blau. Auf diesen sind Stickereien in Form von 4 senkrechten Diamanten abgebildet. Dieses Symbol war das magische Siegel seines Vaters. Zudem trägt er Brillen mit rechteckigen Gläsern.

    Besondere Merkmale:

Seinen Zopf der den Samurai nachempfunden ist sticht besonders heraus, auch das er ein Brillenträger ist was für ein Schwertkämpfer ungewöhnlich ist.

~*~ Character ~*~
    Persönlichkeit:


Ruhig, würdevoll, diszipliniert, rätselhaft. So würde man ihn wohl bei dem ersten Eindruck beschreiben. Er lebt nach den Lehren des Zen-Buddhismus, somit ist er in erster Linie auch ein Atheist. Besonders sein Selbstvertrauen ist unerschütterbar. Er hat steht’s Aspekte wie sprechen Erscheinung und ähnliches unter seiner Kontrolle. Vor allem spricht meist in einer sehr monotonen Stimme. Er spricht in der Regel wenig, lacht aber oft. Außerdem gilt das wenig sprechen nur wenn ein anderer ihn nicht zulabert. Er sucht steht’s sein inneren Frieden und Balance da er ständig von anderen Gedanken geplagt wird, Gedanken die eigentlich menschlicher Natur sind aber in unrein und egoistisch erscheinen. Dadurch versucht er sich zu zügeln da sein Charakter sich nicht für eine Machtposition eignet. Doch würde das alles zutreffen wäre er nach seinen Ansichten schon ein perfekter Mensch, und somit auch gleichzeitig kein Mensch mehr. Wie sehr er auch nach Disziplin und innere Frieden strebt, trotzdem ist tief in ihm drin ein vielleicht dummes Stolzvermögen so wie der drang zu handeln. Und auch nicht ist alles tief in seinem inneren was Schönes. In ihm ist viel unterdrückter Zorn und ein denken über die Welt das sich auf seinen Blickwinkel beschränkt. In erster Linie sollte er ein Schwertkämpfer sein, auf Dauer mutig und da um andere zu beschützen. Er empfindet aber auch oft Sympathie für andere die er nie gut zum Ausdruck bringen kann, von Sanft sein ganz zu schweigen. Deswegen respektiert er auch seine Freunde und vertraut auf dessen Stärke. Auch tritt er älteren mit einem gewissermaßen Respekt gegenüber. Er scheint nur beim kämpfen richtige wach zu sein und mit leben erfüllt. Doch all dies soll auf keinster Weise heißen das er altmodisch. Nein im Gegenteil er kauft sich liebend gern neues und hat ein Faible für technischen Schnickschnack. Zudem trainiert wer abnormal oft. Dieses Training wurde schon vom Gildenmeister öfter als schädlich für ihn beschrieben was ihn aber anscheinend auf keinste Weise stört.

    Denkweise:
Für andere erscheint er als der Disziplinierte und älteste, der auf alles gefasst ist. Aber in Wirklichkeit tobt in sein inneren immer ein Sturm von Emotionen.

    Vorlieben: Trainieren, lesen, meditieren, Geschichten schreiben, Shougi spielen, bestimmte Arten von Music

    Abneigungen: Oberflächliche Menschen, Nervensägen, früh aufstehen, unfaire Kämpfe oder Herausforderungen

    Stärken:
    - Reflexe: Tachibana hat sehr ausgeprägt Reflexe so das er auf viele Gefahren problemlos reagieren kann und so beim Nahkampf oder Zweikampf sehr gut ist.
    -Ausleger: Sein Ausleger ist wahrscheinlich der Ausleger mit der meisten Offensive auf der Welt so das in der Regel immer die Stärkeren Techniken parat hat als sein Gegner.
    Stratege: Tachibana kann in Sekunden schnelle eine Situation oder einen Gegner analysieren und tausende von Möglichkeiten in seinen Kopf gehen.


    Schwächen:

    - Magie: Durch Tachibanas besonderen Magieausleger ist er an diesem gebunden und ist nicht in der Lage je ein anderes zu lernen egal wie simple es sein sollte.
    -Trainingsnachwirkungen: Durch seine drakonischen Trainigsmethoden leidet Tachibana oft unter Schmerzen oder Krämpfen die spontan auftreten, auch in Kämpfen was sich als fatal erweisen kann.
    - Fernkampf: Da Tachibana auf das Schwertkampf fokussiert ist hat er enorme Schwierigkeiten mit Fernkampf selbst wenn es Narren leicht für andere erscheint.


~*~ Relationships ~*~
    Familie:

    Vater: Alitair Dosetsu, 35 (gestorben), Ex-Kopfgeldjäger, zum Todeszeitpunkt inaktiv.

    Mutter: Claire Dosetsu, 37 (gestorben), Ex-Kopfgeldjäger, zum Todeszeitpunkt inaktiv.

    Freunde: Tajo, eigentlich jeder in der Gilde

    Feinde: Jeder Feind seines Meisters ist auch sein Feind.

~*~ Data ~*~

    Rang: Normal
    Kampftechnik:
    Tachibana praktiziert seit seinem 10. Lebensjahr den Mushin und ist inzwischen sehr gut drin. Der Mushin bezeichnet einen Geisteszustand, in den sich sehr erfahrene Kampfkünstler während eines Kampfes begeben können. Der Begriff stellt eine Abkürzung von mushin no shin, einem Zen-Begriff, der sich mit "Bewusstsein ohne Bewusstsein" übersetzen lässt, dar. Gemeint ist hiermit ein für alles offener Geist, der sowohl von Gedanken als auch von Gefühlen befreit ist. Der Zustand des Mushin wird erreicht, wenn eine Person während eines Kampfes weder Wut, Angst noch ein Ich-Bewusstsein empfindet. Ablenkende Gedanken werden ausgeblendet, so dass der Kämpfer ohne Zögern agieren und auf Aktionen des Gegners reagieren kann. Er vertraut in diesem Zustand eher auf die Intuition, als darauf, was gedanklich der nächste Zug des Gegners sein könnte. Der Geist arbeitet in diesem Zustand sehr schnell, jedoch ohne bestimmte Absichten oder Ziele. Erst nach einigen Jahren Training könnte ein Kampfkünstler fähig sein, den Zustand des Mushin zu erreichen. Dies erfordert, dass Bewegungskombinationen und Techniken mehrere tausend Mal wiederholt werden, so dass sie spontan und ohne bewusste Gedanken ausgeführt werden können. Mushin kann nicht nur während des Kampfes erreicht werden. Viele Kampfkünstler, speziell jene der japanischen Kampfkünste wie Aikido oder Iaijutsu, trainieren, um diesen Geisteszustand während der Ausführung von Katas zu erlangen, so dass eine fehlerlose Ausführung der Bewegungen möglich wird. Wurde dieses Ziel erreicht, so kann versucht werden, die gleiche Bewusstseinsstufe auch in anderen Aspekten des Lebens zu erlangen.

    Magieausleger: Requip Samurai: Das Besondere an dieser Requip Magie besteht aus drei Dingen. Erstens ist die Kraft dieses Ausleger 100 % Offensiv und hat absoulut keine Defensive. Zweitens sind alle Waffen die Beschworen werden ausnahmslos Schwerter, genaugenommen Katanas und sonst kein anderes. Drittens hat es absolut keine Fernkampffertigkeit und ist somit nur auf den Nahkampf ausgelegt bzw. für Duelle. Durch diese Einschränkungen allerdings hat es die destruktivsten Fähigkeiten von allen Requip Magien. Die Magie erfordert kaum magische Kraft oder Kontrolle da sie beim erlernen diese den Anwender schon "genommen" hat. Sie erfordert Körperlich sehr gute Attribute.

    Ausrüstung: Gale-Force Reading Glasses, Magic Headphone[Lacrima Model], Magic Letter, Magic Hoverboard
    - Daisho:
    Ein klasssiches Samuraischwertpaar aus einer Katana und einem Tanto, beides sehr leicht und scharf und nahezu unzerstörbar.

    Partner/ Team: Variabel
    Erledigte Quests:
    C-Rang: 30
    B-Rang: 15
    A-Rang: 8
    S-Rang:
    SS-Rang:

~*~ Story ~*~

    Ziel:
Der schnellste Schwertkämpfer der Welt werden und das beste für seine Gilde
    Zeitlinie:

    0 Geburt

    3 Eltern verloren

    5 Magieausleger erlangt

    10 Beginn der Magie Ausbildung / Beginn der Schwertausbildung

    15 Langsam anerkannt, lernt mit seiner Magie gut umzugehen

    16 Beitritt bei der Gilde Phoenix Dawn

    18 Heute

    Lebensgeschichte:


Auch wenn Tachibana keine Dramaturgie mag so fängt seine Geschichte in diesen Zügen an. Einige Monate nach seiner Geburt wurde sein Dorf von einer Dunklen Gilden angegriffen. Seine Eltern waren die einzigen Magier in diesem Dorf so dass sie auch die einzigen mit reellen Überlebenschancen waren. Seine Mutter flüchtete in die Berge, sein Vater nahm ihn mit und flüchtete in eine andere Richtung durch den Wald. Doch als bevor er sein Ziel erreichen konnte erlag er seinen Wunden. Er hatte sich die ganze Zeit als menschliches Schutzschild eingesetzt um Attacken gegen sie abzufangen. Aufgelesen wurden sie von einem Magier. Dieser kannte seinen Vater, er war früher ein Kopfgeldjäger, dann heiratete er mit einer der besten S Rang Mitgliedern und beide zogen sich zurück um dann eine Familie zu bilden.

Dieser hatte den Waisen bei sich aufgenommen und erzogen. Dies lag aber nicht an einfacher nächsten Lieber sondern an dem besonderen einzigartigen Magieausleger die er beherrschte. Dieser war äußerst Mächtig, so sehr das er den Nutzer so beanspruchte das er nicht in der Lage war andere Auslager zu beherrschen. Er versuchte immer den Anforderungen des Maigers gerecht zu sein. Er war immer ein höffliches, diszipliniertes und rechtschaffenes Kind der immer erwachsener schien als sein Alter es vermuten ließ. Der Magier hatte schon nach recht kurzer Zeit herausgefunden dass er magisch sehr begabt war.

Eines Tages, mit 5, ging er in den Zimmer des Magiers und sah sich in diesen um. Es war voll mit magischen Reliquien und anderem Zeug. Er öffnete einen kleinen Schrank am Boden und entdeckte eine Magisch versiegelte Schatulle. Als er den Siegel mit einem Finger berührte ging dieser auf wie vom Zauberhand. Es schien so als hätte das Ding all diese Jahre auf ihn gewartet. Es war von seiner Mutter hinterlegt worden so das er eines Tages diese Magieausleger erlernen würde da nur er dafür geeignet war. Aus der Schatulle kam ein gleißendes blaues Licht und ein Pergament erschein der einen magischen Vertrag enthielt. Als er seine Hand drauflegte wo seine Unterschrift zu setzen war schnitt ihn das Papier und sein Blut tropfte auf diesen. Danach ging auch von ihn ein blauer Glanz aus und der Vertrag löste sich auf. Als der Magier der die magische Energie gemerkt hatte ins Zimmer eilte war es schon spät. Er war nun der Träger der Requip Magic „ The Samurai“. Man kann darüber streiten ob das magische Potenzial von ihn mit diesem Akt zerstört oder gar zu neuen höhen entfaltet wurde, aber eins war klar er lernte damit umzugehen.

Um sein Potenzial auszunutzen und seinen Eltern einen letzten Gefallen zu tun bildete ihn aus. Als er alt genug war schickte er ihn zu der Gilde Phoenix Dawn.

Er übernahm schon mit recht jungen Jahren Aufträge und war ein sehr aufgewecktes Kind. Die Gilde war nun jetzt sein zuhause und die Mitglieder seine Kammraden. Er half den Leuten aber lebte ansonsten sehr in sich gekehrt. Vielleicht schloß er daswegen als erstes mit dem Stummen Tajo Freundschaft So trainierte er wie ein verrückter, damit er seine Gilde beschützen konnte und ihm nicht eines Tages so erging wie seinen Eltern. Außerdem wollte er den Erwartung seines Meisters Gerecht werden. Vielleicht empfand er genau darum eine emotionale Bindung als schwäche ansieht. Die Jahre verstrichen und er machte sich einen Namen in der Gilde und hatte auch regelmäßig einen Artikel in der Weekly Sorcerer. Obwohl zurzeit alles in Ordnung ist beschleicht tief im in ein Gefühl das irgendwas noch passieren wird, irgendwas nicht in Orndung ist..


Zuletzt von Tachibana Dosetsu am Mo Sep 05, 2011 10:46 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tachibana Dosetsu   Mo Sep 05, 2011 8:22 pm

Die Lebensgeschichte bitte in ein paar absätzen bearbeiten, keiner will nen ganzen Block lesen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tachibana Dosetsu   Mo Sep 05, 2011 8:26 pm

gemacht
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tachibana Dosetsu   Mo Sep 05, 2011 10:48 pm

So da du alles geändert hast kann ich keinerlei Probleme erkennen...von mir ein Angenommen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tachibana Dosetsu   

Nach oben Nach unten
 
Tachibana Dosetsu
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Haruka Akasawa wandelt zur Tachibana
» Mimiko Tachibana (Godslayer des Gift)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail Storys :: Archiv :: Alte Chars-
Gehe zu: